Am 27./28. Oktober fand der Scheider Cup in Frankfurt statt. Der Name Scheider Cup wurde zu Ehren von Bob Scheider gewählt, der Frankfurt Lacrosse aufgebaut und sich schon vor vielen Jahren für das Wachstum der Sportart in Deutschland eingesetzt hat. Der Scheider Cup ist ein internationales Jugend-Lacrosse Turnier und sogar das größte in ganz Europa, mit dabei sind Jungs und Mädchen aus der U16 und U19.

Dieses Jahr kämpften Teams aus Polen, Lettland, Belgien, England, Tschechien und natürlich aus Deutschland um die begehrten Trophäen. Es ist bereits das vierte Mal, dass dieses Turnier stattfindet. Dadurch kann man die Entwicklung einzelner Teams und Spieler sehr schön beobachten. Die älteren Spieler im Team lernen schon mit jungen Jahren, eine Führungsrolle im Team zu übernehmen und haben gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten an die Jüngeren weiterzugeben. Es ist deutlich zu erkennen, dass das gesamte Niveau des Turniers im vergleich zu den letzten Jahren stetig gestiegen ist, was für ein nachhaltiges Wachstum des Sports in Europa spricht. Dies unterstreicht auch nochmal, wie wichtig es ist, solche Turniere in Europa zu veranstalten.

An dieser Stelle schon mal ein großes Dankeschön an alles Teilnehmer, Helfer und Organisatoren!

Dieses Jahr zeichnete sich früh ab, dass die Tschechen, welche eigentlich eher Box-Lacrosse spielen, zu den Favoriten zählen. Die Wölfe aus Radotin und das Team Springlax beweisen mit ihrer Spielart, dass man auf engen Raum in der Halle seine Stick-Skills deutlich verbessern kann.

Auf der Seite der Damen zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Doch auch die Mannschaften aus Deutschland waren nicht zu unterschätzen. Das Frankfurter U19 Team und die Jungen aus Hamburg zeigten ebenfalls, dass sich die Jugendarbeit in den Teams auszahlt.

Die Frankfurter verloren knapp im Spiel um Platz 3 gegen das tschechische Team Springlax. Die Hamburger unterlagen den Wölfen aus Radotin ebenfalls knapp im Finale und sicherten sich somit den 2. Platz. Damit gewinnen die Tschechen in allen drei Kategorien den ersten Platz.

Hier die Tabelle:

Super Fotos zum Event gibt’s hier:

facebook.com/fotoroland.de

facebook.com/shutterlaxcom

DLAXN hat natürlich auch Interviews geführt: