Noch weniger als 6 Monate bis zu der lang ersehnten Heim-Europameisterschaft in Hannover. Das Ziel der Mannschaft stand für die Coaches schon 2015 fest: Gold. Die Vorbereitungen dafür begannen bereits 2015. Deshalb wollen wir heute zurück in die Vergangenheit gehen und die erste Box Lacrosse Weltmeisterschaft mit deutscher Beteiligung erneut erleben. Hierfür haben wir möglichst viele Informationen von damals gesammelt und zusammengestellt.

Bevor wir jedoch in Nostalgie versinken hier einige Worte von Spielern und Coaches die damals dabei waren:

„Simon did an incredible job on the documentary.  To be honest, I’ve watched it a few times – but I would kill to have it in English subtitles because I have no idea what is being said through 90% of it.  I really wish I did.  What I could gather, was that it was very insightful into how we went about our business.  It did a good job capturing the mood of the team, and the way the emotions of the tournament go so far up and down so quickly.“

-Jesse Cracknell Head Coach

„Der erste Auftritt der Box Lacrosse Nationalmannschaft auf internationaler Bühne stand wohl unter dem Motto „irgendwie überleben und Spaß haben“. Das sportliche Highlight war definitiv der nervenaufreibende Sieg gegen das israelische Team. Das Team hatte viele Profispieler im Kader und kämpfte um die vorderen Ränge. Ich glaube wirklich Niemand hat ernsthaft mit einem Sieg unsererseits gerechnet.“

Philip Broz Captain der Nationalmannschaft

Alles beginnt am „Sonntag, 13.September, 17:30, 2015. Der Vogel ist gelandet und zwar in Syracuse im Bundesstaat New York in den USA. In dieser (für amerikanische Verhältnisse) Kleinstadt werden die 4. World Indoor Lacrosse Championships mit 13 Teams aus aller Welt ausgetragen. Das Motto – Lacrosse is coming home – dabei passend zu den Veranstaltern, den Haudenosaunee, ursprüngliche Erfinder des Lacrossesports. Jagten ihre Ahnen mit nur einem Schläger ausgerüstet über hunderte Meter von Prärie, sind die Nachfahren der Ureinwohner der Indigenous Nation unter den Topteams des modernen Boxlacrosse, der in Eishockey Rinks auf Kunstrasen ausgetragen wird.“ (Auszug aus dem 1. Bericht zur WILC 2015). Den ersten & zweiten Teil findet ihr auf der DlaxV-Seite oder in der Verlinkung.

Für die Personen, die lieber Dokumentation schauen als Artikel lesen haben wir hier die beste deutsche Lacrosse Dokumentation „Chip On Your Shoulder“ von Simon Krause.

Es gibt viele Spiele der WILC 2015 auf Youtube, auch einige Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Zu empfehlen sind natürlich besonders das Spiel gegen Israel und das zweite Spiel gegen Serbien um Platz 11. Leider gibt es einen Fehler bei den Aufnahmen bei dem Spiel gegen Israel, sodass nur die zweite Halbzeit gezeigt wird. Folgende Spiele sind verfügbar:

Deutschland gegen Irland

Deutschland gegen Israel

Deutschland gegen Schweiz

Deutschland gegen Türkei

Deutschland gegen Serbien

Deutschland gegen Finnland

Sämtliche Statistiken zu den Spielen der WILC 2015 findet ihr hier

Posted by DLAXN