Am vergangenen Wochenende fand in Frankfurt am Main die Deutsche Jugendmeisterschaft statt. Nach zwei Jahren der Corona-Pause wurden in den U16-Wettbewerben der Jungs und der Mädchen um die Titel gespielt.

Junioren

Bei den Jungs hatten sich vier teams für die Endrunde qualifizieren können. Aus dem Süden handelte es sich um Mainz und Frankfurt, aus dem Norden qualifizierten sich der Berliner HC und die Spielgemeinschaft Hamburg / Bielefeld / Hannover.

Im ersten der beiden Halbfinalspiele konnte sich Mainz souverän mit 15:7 gegen die SG Bielefeld / Hannover / Hamburg durchsetzen. Besonders Felix Pohl und Luis Kramer machten dabei auf Mainzer Seite auf sich aufmerksam. Mit kombinierten 15 Scorerpunkten, waren sie an 14 der 15 erzielten Tore direkt beteiligt.

Das zweite Halbfinale zwischen den Ausrichtern aus Frankfurt und dem Berliner HC versprach schon historisch gesehen große Spannung. Der amtierende Meister aus 2019 vom SC1880 Frankfurt hatte im damaligen Finale gegen den BHC gewinnen können, musste sich im Jahr davor jedoch dem BHC im Finale der Jugend DM 2018 geschlagen geben. Nach einem spannenden Spiel auf Augenhöhe und wechselnden Führungen der Teams, war es schließlich der Berliner HC der sich mit 8:7 gegen die Frankfurter durchsetzten konnte. Damit war klar, dass die Titelverteidigung in diesem Jahr nicht mehr möglich sein wird.

Im Spiel um Platz 3 erwischte Frankfurt den besseren Start und konnte mit einem 5:2 in die Halbzeit gehen. Die SG HBH erwies jedoch Moral, kam auf 5:5 heran. Am Ende hatte jedoch der SC1880 die besseren Nerven und sicherte sich mit einem 8:7 Sieg die Bronze-Medaille.

Im Finale kam es dann zu einer Machtdemonstration der Mainzer. Zu keinem Zeitpunkt ließen die Jungs den Berliner HC wirklich zur Entfaltung kommen. In einem recht einseitigen Spiel machte am Ende wieder Luis Kramer mit 6 Toren den Unterschied. Mainz gewinnt am Ende deutlich mit 11:4 und kann sich stolz als neuer Deutscher Meister der U16 der männlichen Jugend bezeichnen.

Als MVP wurde schlussendlich der Mainzer Torhüter David Scheider ausgezeichnet.

Juniorinnen

Bei den Juniorinnen nahmen 3 Teams an der deutschen Meisterschaft teil. Neben dem SC1880 Frankfurt als Ausrichter, reisten die Mädchen vom Berliner HC und die SG Dortmund / Düsseldorf / Mainz / Münster in die Main-Metropole. Aufgrund der ungeraden Anzahl an Teams wurde in einem Round Robin System und einem anschließenden Finale gespielt.

Im ersten Gruppenspiel konnte sich Frankfurt mit 17:11 gegen die Mädels vom Berliner HC durchsetzen. Dabei waren vor allem Nele Schmuck vom SC 1880 (8G, 1A) und Ida Kemps (6G) auf Berliner Seite auffällig.

Der BHC wollte diese Niederlage nicht auf sich sitzen lassen und bezwang im zweiten Spiel des Tages die SG DDMM mit 9:5. Sollte Frankfurt also am Sonntagmorgen gegen die SG DDMM gewinnen, würden die BHC Mädchen im Finale der Jugend DM stehen.

In diesem Spiel am Sonntag morgen kam es wieder zu einer Show von Nele Schmuck. Frankfurt erwischte den besseren Start, konnte die SG DDMM aber nicht wirklich abschütteln. Erst in den letzten beiden Vierteln wurde es dann doch deutlich. Frankfurt gewinnt am Ende mit 12:5. Nele Schmuck schoss dabei 7 Tore und konnte einen Assist verbuchen.

Im Finale kam es dann zum Rematch zwischen dem SC1880 und dem Berliner HC. Nach dem Round Robin Sieg waren die Frankfurter für viele der Favorit, jedoch war es für die Frankfurterinnen schon das zweite Spiel am Tag gegen frische Berlinerinnen. In einem guten und spannenden Spiel waren es die Berlinerinnen, die stets leicht die Nase vorne hatten. Mit hervorragenden Paraden der Torfrau Kiana Böhm und Ida Kemps mit erneut 5 Toren, konnten sich die Mädels des BHC mit 11:10 gegen die Frankfurterinnen durchsetzen und am Ende den Pokal der deutschen Meisterinnen der U16 Konkurrenz der Juniorinnen in die Höhe stemmen.

Zur wertvollsten Spielerin wurde trotz der Final-Niederlage Nele Schmuck vom SC1880 Frankfurt gekürt.

Alle Scores, sowie die Live-Stream Aufzeichnungen sind hier zu sehen:

Fotocredits gehen an Simon Krause (https://photos.google.com/share/AF1QipMSNEV01TfKuP1dEU4tMMgDeyMLjZsZV4b5lwlXGU9WP0QfHacRSO3pmjhd3X1JwA?key=eVhjTjY5Z1hueGxuVV9vM00zMUVpeGtuRm9jOFFR)

Posted by DLAXN