World Indoor Lacrosse Championship 2019

Einiges war los nachdem sich die Münchener Damen und Hamburger Herren vor nun fast zwei Monaten zum Deutschen Meister kürten.

Das Deutsche U20 Nachwuchsteam der Herren verlor im Finale der EM in Prag gegen starke Engländer, die man zuvor in der Gruppe jedoch deutlich besiegen konnte. Die Deutsche Damen Nationalmannschaft musste sich bei der EM in Israel, nach teilweise enttäuschenden Leistungen, mit einem 6. Platz zufriedengeben und die U19 Damen Nationalmannschaft überzeugte voll und ganz bei der WM in Kanada, die sie mit einem 8. Platz beendete.

Vom 19. Bis zum 28. September rundet nun die Deutsche Indoor Nationalmannschaft bei der WM in Langley (Vancouver) den internationalen Turnier-Sommer ab.

Das Team rund um Headcoach Jesse Cracknell befindet sich aktuell in intensiver Vorbereitung, um ein optimales Abschneiden bei der WM anzustreben. Zwanzig Nationen werden im September in Langley um die Krone des Boxlacrosse kämpfen. Neben den großen Lacrosse Nationen Kanada, USA und den Iroquois Nationals werden auch 13 Europäische Teams an der Weltmeisterschaft teilnehmen.

Headcoach Jesse Cracknell

Das Deutsche Team erwartet in der Gruppe neben den Mannschaften aus Schottland, Mexiko und der Slowakei auch das europäische Powerhouse aus Tschechien. Will man weiterkommen, muss man den Gruppensieg holen. So wurde es vom Coaching Staff klar als Ziel ausgegeben in der Gruppe kein Spiel verlieren zu dürfen.

Viele der Mannschaften sind gespickt mit Spielern aus der Nordamerikanischen Profiliga NLL. Im deutschen Team kommt neben dem Coaching Staff nur der Torhüter aus Kanada, so gesehen ist man in Deutschland schon deutlich weiter als andere Nationen, was die Entwicklung von eigenen Box-Lacrosse Programmen angeht. Nach dem Vergangenen Trainingscamp Anfang August im Baunatal, bei Kassel, war sich der Coaching Staff einig, dass man mit dem Programm momentan weiter sei als in den vorherigen Vorbereitungen auf vergangene Events.

Bei der EM in Finnland vor zwei Jahren musste man sich im Halbfinale den Tschechen deutlich mit 13:2 geschlagen geben und wurde nach einer weiteren Niederlage gegen Finnland vierter. In Langley wird sich nun zeigen, wie sich die Arbeit der letzten Jahre auswirkt und ob es wirklich möglich sein wird sich mit Tschechien auf Augenhöhe zu präsentieren.

Das aktuelle Team setzt sich aus 23 Spielern zusammen. Dreizehn davon standen vor zwei Jahren bereits in Finnland auf der Platte, dazu kommen 10 Spieler die noch kein großes internationales Box Lacrosse Turnier gespielt haben. Auch laut Kapitän Marius Wolter handelt es sich bei dem aktuellen Kader um die beste Mannschaft, die Deutschland Lacrosse im Indoor Lacrosse je hatte. Gerade mit vielen jungen und athletischen Spielern wird dem Team ein anderer Spielstil ermöglicht, so Wolter weiter. Momentan fehle dem Team jedoch noch ein Härtetest, der zeigt, wie gut man wirklich sei. Trotzdem stehe dem Team eine harte WM und eine sehr schwierige Gruppenphase bevor.

Mannschaftsfoto nach dem Camp Anfang August

Mitte September steht für das Team noch ein einwöchiges Trainingscamp in Toronto auf dem Plan. Dort soll der letzte Schliff der Vorbereitung vollendet werden, bevor man erfolgreich am 20. September gegen Mexiko in die WM starten möchte.

Ihr wollt die Jungs auf ihrem Weg nach Kanada unterstützen? Aktuell läuft eine besondere Fundraising Kampagne, bei der ihr als Dankeschön auch etwas für eure Spende bekommt.

Schaut ruhig mal vorbei und ergattert am Ende eines der begehrten Paar Handschuhe der Indoor Natio, T-Shirts oder eine Trainingseinheit mit Nationalspielern.

Posted by DLAXN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.