DLAXV-Irrsinn bei der DM

„Grow the Game“ von seiner schönsten Seite. Unser Deutscher Lacrosse Verband hat sich in Sachen Durchsetzung von diffusen Regularien mal wieder selbst übertroffen.

Beim zweiten Halbfinale der Damen bei der DM 2019 spielten sich bereits vor Anpfiff der Partie auf den Rängen tumultartigen Szenen ab. Grund hierfür war, dass die Schiedsrichter trotz offensichtlich genügend Platz neben der Auslinie (ca. 4m) diesen Bereich zur Todeszone erklärten.

Keiner dürfe sich hier aufhalten, um die Damen anzufeuern. Selbst als man sich hinter die Bande stellte, ließ es sich der Headreff und erste Vorsitzende des DLAXV persönlich nicht nehmen, weitere Gäste darauf hinzuweisen, dass sie die Ränge zu räumen haben. Auf Rückfrage hieß es, man diskutiere nicht, weil es sich um vorgegebene Regeln handeln würde.

Paradox an dieser ganzen Situation war, dass beim vorherigen Herren-Halbfinale mehrere Dutzend Personen genau auf diesen Plätzen saßen, ohne dass auch nur im Ansatz Probleme zu erkennen waren.

Konsequenz der ganzen Regelnazi-Verhaltensweise war, dass Fans keinen Schattenplatz mehr bekamen und anstatt sich in die pralle Mittagssonne zu stellen, das Spiel frühzeitig verließen.

Dies führte nicht nur bei uns vom DLAXN zu Unverständnis und fragenden Gesichtern, sondern auch bei großen Teilen der anwesenden Zuschauern.

Wir vom DLAXN haben das ganze live vor Ort für Euch erleben müssen. Wir sind fassungslos! Wie kann man unseren geliebten Lacrosse-Sport durch die primitive Anwendung solcher Regeln für jedermann so schwer zugänglich machen? Und das auf der großen Bühne der Deutschen Meisterschaft. Tun Fans nicht jedem Sport gut? Schade, aber wahrscheinlich nicht zu ändern.

12 Gedanken zu „DLAXV-Irrsinn bei der DM

  • 23. Juni 2019 um 22:18
    Permalink

    Liebe DLAXN,
    bis jetzt fand ich Eure Ideen und Beiträge immer sehr interessant und unterhaltsam und habe mich über das neue Format der Berichterstattung im deutschen Lacrosse sehr gefreut. Aber ich muss mich leider mit ein wenig Unverständnis zu diesem Beitrag äußern. Auch wenn ich denke und hoffe, dass Ihr vielleicht nicht alles so ernst gemeint habt, so finde ich doch, dass Ihr Eure Wortwahl vielleicht einmal überdenken solltet. Zudem ist es nicht die feine Art, einzelne Personen öffentlich bloßzustellen und dabei auch noch die Fakten zu verdrehen. Es kann und darf eigentlich nicht Euren Ansprüchen einer guten Berichterstattung genügen, Jemandem, der sich seit über zehn Jahren im deutschen Lacrosse ehrenamtlich engagiert, vorzuwerfen, dem „grow-the-game“ Gedanken im Wege zu stehen, weil er dafür sorgt, dass das Risiko für Spieler und Zuschauer minimiert wird. Die Schiedsrichter haben ganz einfach ihren Job gemacht und es war schon peinlich genug, dass so manch ein vermeintlicher Fan mehrfach gebeten werden musste, nun endlich die Sideline zu verlassen. Diese Dinge gehört eigentlich nicht zum Lacrosse und es wäre schön, wenn das Niveau wieder angehoben werden könnte.

    Antwort
  • 24. Juni 2019 um 16:14
    Permalink

    Regelauslegung ist hier glaube ich ein großes Stichwort. Es war wirklich verwirrend, warum man auf einmal nicht mehr in diesem Bereich (der einzigen Ecke mit Schatten bei über 30 Grad) verweilen durfte. Natürlich überlegt man sich dann 2x das Spiel in der prallen Sonne weiter zu schauen.
    Am nächsten Tag beim Finale der Herren, wo das Risiko für Fans und Spieler vermutlich größer war, war es dann übrigens kein Problem am selbigen Spielfeldrand zu sitzen.
    Ich kann daher nur danke für den Artikel sagen, auch wenn er natürlich etwas überspitzt formuliert ist. Man sollte ggf. die ein oder andere Regel, die eher bürokratisch als praktisch erscheint, etwas loser auslegen, damit man gemeinsam unseren tollen Sport genießen kann.

    Antwort
  • 24. Juni 2019 um 23:25
    Permalink

    Liebe Dlaxn,
    ich kann mich Lisa nur anschließen. Insbesondere das Wort „Regelnazi“ ist unverschämt. Das könnt ihr besser.

    Antwort
  • 5. Juli 2019 um 0:33
    Permalink

    We’ll like to offer you this project, that has been created for the dissemination of some clandestine confidences and resources, to help for an integral subversion, so necessary in these times of adversity.
    This project has been created by our vocation to contribute, in these historical becomings (so unique), with providing that watchtowers, that perhaps may have been lost in this tumultuous journey.

    These are times for bravery and sincerity, without any doubt.

    The alluded ones are summoned.
    They will be welcome in our virtual Athenaeum at
    http://www.bibliotecaeclosion.com/
    May this convocation be useful!
    (If, by mistake, you have received this message, we beg apologize).

    Antwort
  • 5. Juli 2019 um 14:21
    Permalink

    Hello! dlaxn.de

    We offer

    Sending your business proposition through the Contact us form which can be found on the sites in the Communication partition. Feedback forms are filled in by our software and the captcha is solved. The superiority of this method is that messages sent through feedback forms are whitelisted. This method raise the chances that your message will be open.

    Our database contains more than 25 million sites around the world to which we can send your message.

    The cost of one million messages 49 USD

    FREE TEST mailing of 50,000 messages to any country of your choice.

    This message is automatically generated to use our contacts for communication.

    Contact us.
    Telegram – @FeedbackFormEU
    Skype FeedbackForm2019
    WhatsApp – +44 7598 509161
    Email – FeedbackForm@make-success.com

    Antwort
  • 19. Juli 2019 um 3:18
    Permalink

    Haben Sie Probleme mit Ihrem Gewichtsverlust? Wir bieten Ihnen die besten Hungerunterdrücker – Garantierte Lieferung – Schnelle Gewichtsabnahme mit unseren Produkten. Besuchen Sie unsere Website oder senden Sie uns eine E-Mail (info@gewichtverlieren.shop):
    https://www.gewichtverlieren.shop/

    MFG

    Antwort
  • 19. Juli 2019 um 6:27
    Permalink

    Hello
    My name is Sebastian Perez williams. I am a financial manager in la Caixa bank Spain. I sent you an email previously regarding a 100% sure transaction of 13.5 million going on in our bank. I want to share the secret information about the fund to you. If you follow my instruction with the information I will share with you I m 100% sure that the money will be transferred to your account within 5 days.
    My only interest in this transaction is to get a 50% share of the money being transferred into your account once the deal is over
    This transaction is 100% risk free, I am contacting you because I strongly believe that you are in a better position to execute this business transaction with me, You will definitely be amazed and satisfied when I release the full information about the transaction to you then you will also understand why I chose you for transaction.
    Kindly respond to my personal email sebastian@ax1perez.com and add your phone number in other to contact you for the full detail.
    Yours Faithfully,
    Sebastian Perez williams.

    Antwort
  • 21. Juli 2019 um 12:48
    Permalink

    Finde noch heute einen Termin in deiner Stadt. Zwinkr ist Deutschlands neue führende Casual Dating Plattform. Mit einem modernen Gefühl, modernstem Onboarding und dem Einsatz moderner Spielmechanik ist Zwinkr ein süchtig machendes Erlebnis.
    Klicken Sie hier https://bit.ly/2y17ryh

    Antwort
  • 29. Juli 2019 um 20:15
    Permalink

    We are interested in purchasing your products and services and we sincerely hope to establish a long-term business relationship with your esteemed company. Please kindly send me your latest catalog. Also, inform me about the Minimum Order Quantity, Delivery time or FOB, and payment terms warranty. Please contact us via: alialaraadi2031@gmail.com
    Your early reply is highly appreciated.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.