1. Bundesliga Ost

Am vergangenem Wochenende traf Victoria Berlin auf Dresden und Leipzig auf das Team BLAX.

Das Spiel des Drittligisten Victoria gegen Dresden, die an zweitletzter Stelle in der Tabelle stehen ging klar und ohne Überraschungen aus. Victoria führte 16:0 bis zur 44. Minute. Erst dann konnte Dresden mit einem Tor kontern. Sicher war es ihnen schon da bewusst, dass sie das Spiel im letzten Quarter nicht mehr herumreißen können, doch anscheinend war den Dresdenerinnen jeglicher Mut entwichen. Victoria konnte noch weitere 4 Tore erzielen und beendete die Partie mit 20:1.
Victoria bleibt auf dem 3. Platz in der Tabelle. Es ist ihnen immer noch möglich die Poznan Husar Ladies auf der Tabelle zu überrunden, denn bis jetzt hat Victoria ein Spiel weniger, als die anderen gespielt.

Im Spiel Leipzig gegen BLAX war es hingegen knapper. Trotz der Leipziger Erstplatzierung in der Tabelle, hat der Tabellenvierte BLAX nur 3 Punkte weniger. Somit ist auch diese spannende Spiel zu erklären. Leipzig legte mit 3 Toren in den ersten 10 Minuten vor. BLAX konterte aber schnell mit zwei Toren. Leipzig gelang es im ersten Quarter noch ein Tor zu schießen, bekam aber nach der Pause gleich ein Gegentor von BLAX zurück. Nach 21 Minuten stand es 5:5 und alles war wieder offen. Doch nach einem Time Out, konnte sich Leipzig sammeln und punktete ohne Widerstand zu erfahren. Vor der Halbzeit stand es 9:5.
Nach der Pause schien BLAX der Ehrgeiz gepackt zu haben und sie konnten wieder einen Gleichstand von 10:10 erreichen. Jetzt blieben noch 10 Minuten im Spiel und es blieb spannend. Leider war es den Berlinern aber nicht mehr möglich zwei Tore der Gegner zu verhindern und selbst noch Tore zu schießen. Somit ging dieses nervenaufreibende Spiel mit 12:10 für den Tabellenersten aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.